Salzburg

Hallo meine Lieben 🙂

In diesem Post werde ich über Salzburg berichten wie ich dort meine Zeit verbrachte bzw. was ich alles unternommen habe. Das war mein zweites mal in der Stadt, weshalb ich weder das Mozart Museum noch das Geburtshaus von ihm besichtig habe. Dass liegt daran weil ich es bei meinem ersten Besuch schon gesehen habe, jedoch kann ich es empfehlen sich anzuschauen.

imageimage

Tag 1:

Wir sind gegen Samstag Mittag im Hotel angekommen und hatten daher nicht mehr viel von unserem Tag. Daher haben wir entschlossen in die Therme zu fahren. Außerdem waren wir alle nach der etwas längeren Autofahrt müde. Wir waren in der Rupertus Therme in Bad Reichenall, sie gefällt mir richtig gut durch die verschiedene Beleuchtung der Becken. Ein weiterer Punkt der mir sehr gut gefallen hat war, dass es zwei Stöcke gab und somit die rutsche und das Kinderbecken unten war und im oberen Stock hatte man dort seine Ruhe. Da gab es noch einen Außenbereich der mir persönlich am besten gefallen hat sowie einen Ruheraum und zwei weitere Becken. Ein Sauna gab es auch in den Therme jedoch bin ich kein Saunagänger 😀

image imageimage

Tag 2:

Den zweiten Tag haben wir hauptsächlich mit besichtigen in der Stadt verbracht. Wir haben die Burg besichtigt, jedoch war leider die Aussicht nicht perfekt da es an dem Tag stark geschneit hat. Trotzdem war die Führung in der Burg sehr interessant. Anschließend sind wir dann in ein Café gegangen und haben uns aufgewärmt da es uns doch ziemlich kalt war.  Danach sind wir noch durch die Straßen gelaufen. Mir persönlich gefällt die Altstadt sehr gut, denn ich liebe die Verzierungen an den Häuser sowie die erhaltenen Gebäude von früher.

image  image

Tag 3:

An diesem Tage hatte ich Geburtstag und sind daher nach dem Frühstück in ein Outlet gegangen dieses liegt außerhalb von Salzburg, nähe Flughafen. Das Outlet war sehr schön innen gestaltet als wäre man in einer alten Stadt, so wirkte es zumindest die Einrichtung mit den älteren Straßenlampen. Anschließend sind wir nochmals in die Stadt und haben die Residenz besichtigt, ich war sehr überrascht wie groß sie war, denn von außen wirkte sie viel kleiner.

imageimage

Tag 4:

Dies war unser letzter Tag, denn am darauffolgenden sind wir nach dem Frühstück wieder nach Hause gefahren und sind dabei leider im Stau gestanden. Vormittags sind wir wieder nach Deutschland gefahren, Berichtsgaden. Um unsere Tante zu besuchen, leider sieht man sich bei solch einer Entfernung sehr selten. Anschließend haben wir noch etwas in der Stadt gegessen und haben uns danach auf den Weg wieder in die Therme gemacht.

 

You may also like

Q&A

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*