Mit EF Deutschland nach Hawaii


Einig haben es bereits auf Instagram mitbekommen, dass ich mit EF (Education First) für 2 Wochen bzw. 3 Wochen auf Hawaii war. Letztes Jahr war ich bereits mit EF in San Diego und danach war ich fest davon überzeugt, es wird nicht meine letzte Sprachreise gewesen sein. Für mich war es beim zweiten Mal klar es muss wieder nach Amerika gehen, ich bereits Miami und New York schon gesehen habe wollte ich etwas neues und dann kam mir direkt Hawaii in den Sinn. Für mich war es die Beste Wahl!



EF (Education First) Deutschland

Kurz vorab noch ein paar Grundinfos: EF bietet verschiedene Bildungsmöglichkeiten in den verschiedensten Länder und Städte, von einem Exchange-Year bishin zu Sprachreisen als auch Cambrige und vielem mehr. Mehr dazu hier.

Ich habe mich jedenfalls für eine Sprachreise entschieden, da es für mich die Beste Möglichkeit war neben meinem Studium noch etwas an meinen Englisch Kenntnissen zu arbeiten. Die Sprachreisen könnt ihr in verschieden Sprachen absolvieren in den entsprechenden Ländern. Der Startbeginn ist jeden Montag dadurch ist man sehr flexibel und ihr könnt die Dauer nach euren Wünschen selbst entscheiden.



EF Hawaii

Sprachschule:

Die Sprachschule befindet sich direkt in Waikiki und ihr könnt sie problemlos von euren Gastfamilien mit dem Bus oder von der Residence zu Fuß erreichen. Zum Vergleich zu San Diego ist die Schule wesentlich kleiner, mit rund 10 Klassenzimmern, die Klassen bestehen meistens aus rund 20 Schüler, je nach Saison und Nachfrage. Ihr könnt zwischen Intensiv- und Hauptkurs wählen, zudem könnt ihr eure eignen Spin-classes wählen, mein persönliches Highlight! Für mich stand klar, als ich gesehen habe es gibt surfen, dass ich dies unbedingt wählen muss! Nach meiner ersten Stunde in San Diego hatte ich daran mehr Spaß entwickelt als an jedem anderen Sport zuvor. Jedoch könnt ihr auch in den Spin-Classes intensiv und verstärkt euer Englisch verbessern. Der Stundenplan ist abhängig von eurem Englisch Level, jedoch habt ihr immer einen Wechsel von Vormittags- und Nachmittagsunterricht. Ihr habt jeden Tag mindestens 2 Schulstunden je 80 Minuten.



EF Residence:

Da ich in der EF Residence untergebracht war, kann ich leider nur davon berichten. Ich bin jemand der seinen Freiraum benötigt und daher war für mich eine Gastfamilie nicht die Beste Möglichkeit für mich. Zudem sind die Gastfamilien immer weiter entfernt als die Residence. Ich war in einem zweier Zimmer mit einer lieben Schweizerin untergebracht. Wir hatten eine kleine Küchen zur Selbstversorgung und ein kleines Bad. Jedoch waren wir beide keine großen Köche ;D Ansonsten liegt die Residence sehr zentral ihr habt 5-10 Gehminuten zum Waikiki Beach und benötigt 20 Minuten zu Fuß zur Schule.



Ich habe außerdem noch eine coole Möglichkeit für euch:

Wähle aus 50 Kursorten und 9 Sprachen, egal ob unter Palmen oder in den trendigsten Metropolen der Welt. Unser Motto: Man lernt eine Sprache am besten dort, wo sie gesprochen wird.

Neben Englisch kannst du auch dein Spanisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch oder Mandarin während einer Sprachreise verbessern. Die Reisedauer kannst du flexibel festlegen: Von 2 Wochen bis zu einem Jahr ist alles möglich. So leicht geht es:

Bestelle dir einen kostenlosen Katalog direkt zu dir nach Hause
Lass dich von uns zu deiner Traumsprachreise beraten
Gib bei deiner Buchung den Rabatt-Code „Jenny“ an
Sichere dir 200€ Rabatt auf deinen Sprachkurs


In freundlicher Zusammenarbeit mit EF Deutschland.

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*